Fraunhofer FIT


Nutzungsbedingungen für den BSCW-Server

Mit dem Ablegen von Dokumenten auf bscw.fh-hannover.de erkennen Sie die hier aufgeführten Nutzungsbedingungen an - bitte lesen Sie sie deshalb sorgfältig durch.

Allgemeines:
Der BSCW-Server wurde eingerichtet, um Ihnen die Möglichkeit zu geben mit Hilfe seiner technischen Möglichkeiten Gruppenarbeiten durchzuführen - Basic Support for Cooperative Work. Dies beinhaltet gemeinsame Arbeiten an Dokumenten, Verabredung von Terminen, Online-Treffen, usw.

Was den Inhalt der jeweiligen Ordner betrifft, muss ein Bezug zum Studium oder zu Projektarbeiten der Fachhochschule Hannover erkennbar sein.

Anmeldung auf dem Server - Login:

Wenn Sie sich erstmalig auf dem Server anmelden, geben Sie bitte auch Ihren vollständigen Namen, Vornamen ein. Der zum Login benötigte Benutzername ist innerhalb der vom Programm vorgegebenen Grenzen frei wählbar. Wählen Sie sich ein Passwort und bewahren Sie es sicher auf. Jedes Mitglied verpflichtet sich, seinen Zugang ausschließlich selbst zu nutzen und gegen unbefugte Benutzung durch Dritte zu schützen. Sorgen Sie dafür, dass die angegebene E-Mail-Adresse gültig und funktionsfähig ist.

Zu beachten:
Der BSCW-Server besitzt nur eine endliche Kapazität und ist ausschließlich für die bereits o.a. Gruppenarbeit und nicht zur Archivierung eigener Datenbestände gedacht.

Für die Datensicherheit ist der Benutzer selbst zuständig. Durch Löschen verloren gegangene Daten werden von uns nicht wieder hergestellt.

Inaktive Benutzer werden nach 12 Monaten aus dem System gelöscht (alle Daten gehen verloren).

Nutzung des Servers:
Sie stellen als Benutzer sicher, dass Sie nicht gegen geltende Rechtsvorschriften verstoßen, insbesondere verpflichten Sie sich als Benutzer:

  • direkte oder indirekte kommerzielle Nutzung zu unterlassen
  • nicht gegen die guten Sitten und gegen das Strafrecht zu verstoßen
    (Als Beispiele seien Themen wie Gewaltverherrlichung, Rassenhetze, Pornographie, Verleumdung oder üble Nachrede erwähnt.)
  • das geltende Urheberrecht zu beachten
  • die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten
  • keine personenbezogenen Daten auf den Server zu stellen
  • die Privatsphäre anderer zu respektieren
  • keine Anwendungen auszuführen, die zu einer Veränderung der physikalischen oder logischen Struktur des genutzten Netzwerkes führen können.

Zuwiderhandlung:
Sollten Sie bei der Nutzung des BSCW-Servers die hier gemachten Ausführungen nicht beachten, wird Ihnen der Zugang gesperrt und gegebenenfalls werden die von Ihnen eingestellten Dateien gelöscht. Sie werden dann darüber per E-Mail informiert.

Um Missverständnissen vorzubeugen:
Der BSCW-Server kann und wird nur so lange funktionieren, wie sich alle TeilnehmerInnen an die obigen Vorgaben halten. Machen Sie andere TeilnehmerInnen bitte auf eventuelle Verstöße aufmerksam, bevor wir aufmerksam werden.

Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte an: support.IT@hs-hannover.de